Vertrauen Sie auf meine Kompetenz und Erfahrung.

Verkehrsrecht

Ihnen wird ein Verkehrsverstoß und damit die Begehung einer Ordnungswidrigkeit vorgeworfen. Unter Umständen droht Ihnen sogar ein (mehrmonatiges) Fahrverbot

Der Bußgeldkatalog und die Bußgeldkatalog-Verordnung bieten die Anknüpfungspunkte für die Bestimmung der gegen Sie zu verhängenden Geldbuße. Das auferlegte Fahrverbot stellt oftmals eine Existenzgefährdung dar. Aber zahlreiche weitere Faktoren wie Ihre Voreintragungen im Fahreignungsregister (der sog. Punktestand in Flensburg) oder die konkrete Verkehrssituation spielen eine entscheidende Rolle. 

 

Bußgeldbescheide sind oftmals fehlerhaft und das zum Einsatz gekommene Messverfahren angreifbar. Sie sollten daher bereits bei Erhalt eines Anhörungsbogens anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen. Ich werde umgehend Akteneinsicht beantragen und die Erfolgsaussichten eines Einspruchs gegen den Bußgeldbescheid prüfen. Transparent und offen werde ich Sie in jedem Verfahrensstadium informieren und aufklären.

Zahlen Sie nicht vorschnell, sondern lassen Sie sich zunächst kompetent und zielführend durch mich beraten. Kontaktieren Sie mich hierfür unter

Tel: 0 (049) 69 153 42 764

oder füllen Sie bequem und einfach das Kontaktformular aus.

GESCHWINDIGKEITS-ÜBERSCHREITUNG

ROTLICHTVERSTÖßE

ABSTANDS-UNTERSCHREITUNG

FAHRVERBOTE

HANDYVERSTÖßE

DROGEN - UND 

ALOKOHOLFAHRTEN